Löschgruppenfahrzeug LF 16-TS 8


Technische Daten

FahrgestellIFA W50 L
AufbauFGL
Baujahr1982

Über das Fahrzeug

Das ehemalige Löschgruppenfahrzeug des Löschzuges Wurgwitz war mit einer Feuerlöschpumpe Heck 22/8 (2.200 Liter Fördermenge bei 8 bar Ausgangsdruck) ausgerüstet. Zwei B-Abgänge von der Pumpe auf jeder Fahrzeugseite mit jeweils einem fest eingebauten automatischen Zumischer Z 2/8 ermöglichten eine sofortige Schaumabgabe. Ein Behälter für 200 Liter Wasser und 200 Liter Schaumbildner waren fest eingebaut. Um eine Bremsbereitschaft unter 20 Sekunden zu erreichen, waren die Fahrzeuge mit einem 5 Liter Hilfsluftbehälter ausgerüstet. Diese Fahrzeuge konnten mit einer TS 8/8, einer Lenzpumpe 20/3 oder einem Hochverschäumungsgenerator ausgerüstet werden. Auf dem Fahrzeug waren zwei jeweils 4,10 Meter Lange A-Saugleitungen in Rohren untergebracht, die mit einer Abziehleine leicht herunter genommen werden konnten.

Ersetzt wurde das Löschfahrzeug 2003 durch ein TSF-W/Z.