Gerätewagen Atemschutz GW-A


Technische Daten

FahrgestellMercedes- Benz L 408 G
AufbauMiesen Bonn/ Umbau BF Oberhausen
Baujahr1970

Über das Fahrzeug

Der Gerätewagen Atemschutz (GW-A) kam 1992 als Geschenk der Partnerstadt Oberhausen nach Freital. 
Bereits in Oberhausen wurde das ehemalige Zahnarztfahrzeug zu einem GW-A umgebaut. 

Zur Beladung gehörten Chemikalienschutzanzüge (CSA), Pressluftatmer sowie diverses Zubehör für den Gefahrguteinsatz. Zusammen mit dem ebenfalls aus Oberhausen stammenden GW-Öl war das Fahrzeug im gesamten Landkreis bei Gefahrguteinsätzen in Aktion.

2007 wurde das Fahrzeug durch einen GW-A auf Mercedes- Benz Sprinter ersetzt.