Leistungsspange 2014


Sichtlich erleichtert waren sechs Freitaler Jugendliche, als ihnen am 26.07.2014 die hart erkämpfte Leistungsspange der Deutschen Jugendfeuerwehr an der Landesfeuerwehr- und Katastrophenschutzschule Sachsen verliehen wurde. Die Leistungsspange ist die höchste Auszeichnung der Jugendfeuerwehr und eine gute Vorbereitung auf den aktiven Einsatzdienst.

Im Rahmen der 14. Ausbildungswoche der Jugendfeuerwehr an der Feuerwehrschule Nardt vom 21. – 26.07.2014 übten die Jugendlichen aus den Jugendgruppen Döhlen, Hainsberg, Niederhäslich, Pesterwitz und Zauckerode gemeinsam mit drei Kameraden aus der Jugendfeuerwehr Sebnitz. Auf dem Plan stand unter anderem ein Löschangriff nach Dienstvorschrift, 1500m Staffellauf, Kugelstoßen, eine Schnelligkeitsübung sowie allgemeinpolitische Fragen. Bewertet wurde jedoch auch die Disziplin und das Zusammenarbeiten in der Gruppe.

Für Abwechslung im harten Trainingsalltag sorgte die Besichtigung des Geländes der Feuerwehrschule, ein Besuch im Tagebau Welzow und natürlich auch das abendliche Erfrischungsbad im Geierswalder See. Weiteres Highlight war die Vorführung der Reiterstaffel der sächsischen Polizei.

An dieser Stelle noch einmal herzlichen Dank an alle Beteiligten und Glückwunsch an die zu Recht stolzen Träger der Leistungsspange.

IMG_1108 IMG_1138 IMG_1205 IMG_1209 IMG_1233 IMG_1297 IMG_1321 IMG_1392 IMG_1478 IMG_1426 IMG_1243 IMG_1546